8. Folge

Les Murray / Barbara Klemm
Bunyah

Gedichte, zweisprachige Ausgabe, Erstausgabe, Übersetzung Margitt Lehbert, Photographien Barbara Klemm, Gebunden in blaues Duoleinen, Fadenheftung. Druck der Photographien im Duoton, Großformat 30,6 x 20,8 cm, 96 Seiten.

................................................................

»Bunyah« nennt Les Murray seinen neuen Gedichtband; das Wort stammt aus der Sprache der Aborigines und bezeichnet Baumrinde. Zugleich aber ist es der Name eines Tales im Landesinneren Australiens, wo der Dichter 1938 als Bauernsohn geboren wurde und bis zum Tod 2019 lebte. 

Murray hat über dreißig Gedichte für diese bibliophile Edition ausgewählt, die dort verortet und entstanden sind. Sie imaginieren das Tal, seine Landschaft und Bewohner. Er schreibt von Hunden und ihren Präzisionssprüngen auf Traktoren, Kaninchenplagen und Telephonistinnen, die im Outback Anteil an den Gesprächen nahmen, aber auch von Onkel Archie, der den Bruder beim Baumfällen tötete. Wollhaargras, schwarze Strände aus Grastorf und tote Bäume im Teich liefern dem Autor Mosaiksteine zur behutsamen Annäherung an einen Ort, der in seiner Abgeschiedenheit skurrile Typen anzieht. Ein Lottogewinner, jeden Bettelbriefe sorgfältig studiert, bevor er ihn verbrennt, gerät ebenso in den Fokus des Lyrikers wie die Erinnerung an das Schwesterchen, um dessen Leben der Arzt nicht mehr kämpfen will. Murray schafft lautmalerisch Atmosphäre und erweist sich in dieser sehr persönlichen Publikation wiederum als Autor von Weltrang.

Mühelos wechselt er die Perspektiven, ob er sich sich in einen Hahnendornbusch hineinversetzt oder einen Säugling, der Milchblasen beobachtet. 

Nahezu alle Gedichte der zweisprachigen Ausgabe erscheinen erstmals in deutscher Übersetzung durch Margitt Lehbert, ein Teil wird auch im englischen Original erstveröffentlicht. Les Murray beschließt den Band mit einem Hintergrundtext über Bunyah sowie mit historischen Aufnahmen aus seinem Archiv, in denen die Land-, Tier- und Menschwelt seiner Lyrik eine photographische Spiegelung erhält. Barbara Klemm hat den Gedichten Murrays als Einstimmung Photographien zugesellt, die nicht in Bunyah entstanden sind, aber die Weite des Tales durch Wolken- und Landschaftsaufnahmen antizipieren; sie hat den Dichter auch porträtiert.


................................................................
 

Normalausgabe

355 Exemplare von Les Murray auf dem eingebundenen Beiblatt signiert (für die Abonnenten der Reihe Ligaturen zusätzlich noch von Barbara Klemm signiert)

44,00 Euro


Vorzugsausgabe A

Nr. I bis XXXV, von Les Murray und Barbara Klemm signiert, zwei signierte Originalphotographien (Handabzüge auf Barytpapier) beiliegend. Abbildungen unten.

(fast vergriffen)

Vorzugsausgabe B

Nr. B 1 bis B 35, , von Les Murray und Barbara Klemm signiert, signierte Originalphotographie See, (Handabzug auf Barytpapier) beiliegend. Abbildung unten links.

195,00 Euro (fast vergriffen)


Vorzugsausgabe C 

Nr. C 1 bis C 35, von Les Murray und Barbara Klemm signiert, signierte Originalphotographie Landschaft mit Wolken, (Handabzug auf Barytpapier) beiliegend. Abbildung unten rechts.

195,00 Euro (fast vergriffen)