17. Folge

Charles Simic / Jörn Vanhöfen
Dort unten zu Besuch

Erstmals gedruckte Essays des amerikanischen Nationalpreis- und Pulitzerpreisträgers Charles Simic in zweisprachiger Ausgabe mit Schwarzweißphotographien von Jörn Vanhöfen. Übersetzung Melanie Walz. Leinenband, Fadenheftung, Druck im Duoton, 80 Seiten, Großformat 24,1 x 29,4 cm, signierte Erstausgabe, 300 Exemplare

...............................................................

Der große amerikanische Dichter Charles Simic nimmt den Leser in dieser zweisprachigen Ausgabe auf eine berührende Reise mit in sein Leben und sein Land. Andreas Platthaus erkennt in seiner Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung die Verbindung mit den Photographien Vanhöfens als klassische Kombination und resumiert: Simics Essays sind keine Tagesprodukte, sie taugen für die Ewigkeit wie Marmor.

Charles Simic plaudert auf erfrischende Weise aus dem Nähkästchen: Über den Grund, weshalb er immer noch Gedichte schreibt, das Geheimnis seines Bleistifts, eigenartige Vorkommnisse auf Lesetouren oder dem Stillen Örtchen. In dem Titelessay unternimmt er eine denkwürdige Reise in die Provinz. Mit aufmerksamem Blick für scheinbar Nebensächliches schildert er Land und Leute in befremdlicher Alltagsskurrilität.

Zu diesen Texten hat der durch seine Aufnahmen von lost places international renommierte Photograph Jörn Vanhöfen Photographien ausgewählt, die einerseits mit den Amerikabildern die Texte verorten, andererseits mit scheinbar disparaten Bildern versuchen, sich Simics poetischer Haltung zu nähern. Das Buch erscheint sowohl im Originaltext als auch in der kongenialen Übersetzung von Melanie Walz, die mit viel Fingerspitzengefühl und Augenzwinkern Simics subtilen Humor überträgt und für den Verlag bereits mehrere Bände von ihm übertragen hat. Noch lieferbar sind unter anderem Blogs mit dem Titel Heimat Front, begleitet von farbigen Mittelformataufnahmen Jörn Vanhöfens.


 

...............................................................

Vorzugsausgabe A

Nr. I bis XXX, von Charles Simic und Jörn Vanhöfen signiert, zwei signierte Originalphotographien (Originalabzüge auf Barytpapier) Berlin. Theaterschiff und Berlin. Nacht beiliegend, Abbildungen unten.

320,00 Euro (fast vergriffen)

 

Vorzugsausgabe B

Nr. 1 bis 35, von Charles Simic und Jörn Vanhöfen signiert, signierte Originalphotographie (Originalabzug auf Barytpapier) Berlin. Theaterschiff beiliegend, Abbildungen unten. 

185,00 Euro


 

Vorzugsausgabe C

Nr. 1 bis 35, von Charles Simic und Jörn Vanhöfen signiert, signierte Originalphotographie (Originalabzug auf Barytpapier) Berlin. Nacht. beiliegend, Abbildungen unten. 

185,00 Euro


Normalausgabe

195 von Charles Simic und Jörn Vanhöfen signierte Exemplare.

44,00 Euro

 

Jörn Vanhöfen    Berlin. Theaterschiff

Diese Originalphotographie (Handabzug vom Negativ auf Barytpapier) liegt der Vorzugsausgabe B (und A) bei. Auflage 35 arabisch und 35 römisch nummerierte und signierte Exemplare.

Preis mit signiertem Buch: 185,00 Euro

Jörn Vanhöfen   Berlin. Nacht.

Diese Originalphotographie (Handabzug vom Negativ auf Barytpapier liegt der Vorzugsausgabe C (und A) bei. Auflage 35 arabisch und 35 römisch nummerierte und signierte Exemplare.

Preis mit signiertem Buch: 185,00 Euro