Reihe Refugium
Die Reihe Refugium wurde 1988 begonnen und 2011mit der fünfzigsten Veröffentlichung abgeschlossen. In ihr erschienen zumeist Erstveröffentlichungen deutschsprachiger Autoren, die von bildenden Künstlern mit Zeichnungen, Holzschnitten oder Linolschnitten begleitet wurden. Den Vorzugsausgaben liegen signierte Originaldrucke lose bei; die Publikationen sind von den Autoren und Illustratoren signiert. Die lieferbaren Bücher können auch einzeln bestellt werden; Abonnenten erhalten eine deutliche Preisermäßigung. Vergriffene Ausgaben sind nur noch im Gesamtabonnement erhältlich. Das Format der Bücher beträgt meist 21 x 14 cm, in der Regel werden die Ausgaben in Englischer Broschur mit Fadenheftung gebunden.

1-5 | 6-10 | 11-15 | 16-20 | 21-25 | 26-30 | 31-35 | 36-40 | 41-45 | 46-50

r26_klein


26

Manfred Jendryschik   Sieben und eine Todsünde
Prosaminiaturen mit Holzstichen von Karl-Georg Hirsch 


r27_klein


27


Root Leeb  Mein Morgenfahrgast war ein Rabe

Zwei federgezeichnete Bildergeschichten

r28_klein


28

Günter Coufal  Zwei Ziegen
Erzählung mit drei Kupferstichen von Baldwin Zettl

r29_klein


29

Fritz Sauter   König in der Schuhschachtel
Geschichten mit Kupferstichen von Jürgen Czaschka

r30_klein


30

Kurt Löb   Zeichnungen zu russischer Literatur
Zeichnungen mit einer Einführung Günter Coufal

1-5 | 6-10 | 11-15 | 16-20 | 21-25 | 26-30 | 31-35 | 36-40 | 41-45 | 46-50