Otto Sammer: Haltestellen PDF Drucken E-Mail
r_45 Otto Sammer: Haltestellen

Zeichnungen aus sechzig Jahren mit Texten des Künstlers, 48 Seiten. Erstausgabe.

Ausgabe A: Nr. 1 bis 30, mit beiliegender Originalzeichnung (Abbildungen auf Anfrage)

90,00 bis 150,00 Euro

Ausgabe B: Nr.31 bis 60,  mit zwei beiliegenden Originalradierungen

50,00 Euro

Ausgabe C: Nr. 61 bis 300

9,80 Euro

Dieser Band, ursprünglich geplant zum 90. Geburtstag des bedeutenden Malers und Graphikers, zeigt eine Auswahl von Zeichnungen aus sechs Jahrzehnten, von kleinen Texten des Autors; Entwicklungen werden deutlich, auch Kontinuitäten innerhalb eines jahrzehntelangen virtuosen Schaffens. Otto Sammer wählte für diese Ausgabe alle Zeichnungen und Texte selbst aus, starb aber wenige Tage vor Erscheinen des Buches, weshalb die Ausgabe ebenso wie die Radierungen von ihm nicht mehr signiert wurden konnte.

Otto Sammer? Zweifellos ein guter Graphiker!

Alfred Hrdlicka

Die Zeichnungen von Otto Sammer entfalten sich im Schwebezustand, wenn ich so sagen darf. Immer wieder zeigen sie mir etwas Neues, neue Empfindungspunkte gewissermaßen. Seine Federspitze reagiert aufs Empfindlichste.

Hermann Lenz

Herrn Sammers Zeichnungen sprechen mich an.

Ernst Jünger
  r_45_beilage_1_thumb r_45_beilage_2_thumb
 
< zurück   weiter >